4TAPIRS
 
 
Home

Service

Steckbrief

Biologie

Naturschutz

Forschung

Sprachauswahl
Sprache auswählen:


  Aktuelles: Chico bereichert Tierpark Berlin
Verfasst von: Dr. Stefan Seitz am Freitag, 04. Januar 2008, 20:36 Uhr
 
 
Begegnung




Zum ersten Mal in seiner Geschichte kann der Tierpark Berlin einen Mittelamerikanischen Tapir seinen Besuchern vorstellen. Das Tapir-Männchen „Chico“ wurde am 18. Januar 2006 im Zoo Wuppertal geboren und traf am 4. September 2007 im Tierpark Berlin ein.


Sein Vater „Tonka“ wurde 1993 in Los Angeles geboren. Die Mutter „Susanna“ kam 1998 als erste „Wuppertalerin“ zur Welt. In Wuppertal leben zur Zeit zwei Männchen und drei Weibchen in der europaweit einzigen Zuchtgruppe. In der Anfangszeit war „Chico“ noch recht scheu. Er wurde deshalb außerhalb des Besucherraums im Elefantenhaus eingewöhnt. Inzwischen hat er dort eine große Innenfreianlage bezogen, und kann sich den Besuchern zeigen oder auch vor ihnen verstecken. Zu den Pflegern hat er ein besonders gutes Verhältnis, da er von ihnen jeden Tag seine Streicheleinheiten bekommt.

Mehr auf der Zooseite www.tierpark-berlin.de


 
Partner

Zoohaltung

Begegnung

Fundgrube

Hintergrund

Impressum

User's Login







Das Außergewöhnliche vor der Ausrottung schützen!