4TAPIRS
 
 
Home

Service

Steckbrief

Biologie

Naturschutz

Forschung

Sprachauswahl
Sprache auswählen:


Kategorie: Literatur

In dieser Kategorie sind folgende Beiträge:
  Literatur: Ein Platz in der Weltliteratur
Verfasst von: Dr. Stefan Seitz am Mittwoch, 15. Oktober 2003, 20:51 Uhr
 
  Fundgrube
2268 Aufrufe




Tapire tauchen nicht nur in Lexika und Kinderbüchern auf, sondern haben sich sogar - weitgehend unbemerkt - in die Weltliteratur eingeschlichen. Dass sie dabei nicht immer korrekt dargestellt werden, liegt zum größten Teil an mangelnder Information und nicht nur an künstlerischer Freiheit.

Auf ihrer „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ von Jules Verne (Voyage au centre de la Terre, 1864) entdecken zwei Deutsche und ein Isländer unter der Erdkruste prähistorische Lebensformen, unter denen sich das dickhäutige Lophrodon, ein gigantischer Tapir, befindet, der sich hinter Felsen versteckt.

Eine nicht ganz exakte Aussage legt Thomas Mann seinem Professor Kuckuck in „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“ (1954) in den Mund, der „Eohippos“ als ursprünglichen Tapir bezeichnet, aus dem sich im Verlauf zahlreicher evolutionärer Stadien unsere Pferde entwickelt hätten.

In „Die Konferenz der Tiere“ (1949, Reprint 1998) von Erich Kästner, illustriert von Walter Trier, demonstriert Tapir Theodor als Vertreter Südamerikas gegen die Unvernunft der erwachsenen Menschen. Kurioser Weise ist er wie ein Schabrackentapir gezeichnet.

Bei Henri Charrière schaut „Banco“ () einem Tapir eine ungewöhnliche Methode zum Fischfang ab: Das Tier zerkaut Teile einer bestimmten Liane, spuckt den Brei anschließend in einen Tümpel und frisst die nach kurzer Zeit betäubt an die Oberfläche kommenden Fische.

Ein Zwergtapir taucht in „Die Frau und der Affe“ von Peter Hoeg (1997) auf.


Hinweis

Aktuelle Lexika, Sach- und Kinderbücher werden ergänzt.

Die Tapir Bibliography führt eine umfangreiche Liste von wissenschaftlichen Veröffentlichungen.



Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht
 

Partner

Zoohaltung

Begegnung

Fundgrube

Hintergrund

Impressum

User's Login







Das Außergewöhnliche vor der Ausrottung schützen!