4TAPIRS
 
 
Home

Service

Steckbrief

Biologie

Naturschutz

Forschung

Sprachauswahl
Sprache auswählen:


Kategorie: Zahlen & Fakten

In dieser Kategorie sind folgende Beiträge:
  Zahlen & Fakten: Für Neugierige und Fortgeschrittene
Verfasst von: Dr. Stefan Seitz am Freitag, 26. September 2003, 20:48 Uhr
 
  Biologie
2536 Aufrufe




Eine kurze Einführung reicht nicht aus, um die Besonderheiten dieser Tiergruppe ausreichend darzustellen. Deshalb gibt es an dieser Stelle zu verschiedenen Themen nähere Informationen, die besonders wissbegierigen Besuchern einen tieferen Einblick in die Biologie von Tapiren ermöglichen.


Körpermaße

Tapire erreichen eine Schulterhöhe von 80 bis 120 Zentimeter und eine Kopf-Rumpf-Länge von 180 bis 250 Zentimeter und liegen damit in der Größe zwischen Schwein und Esel. Der Schwanz wird nur wenige Zentimeter lang. Weibchen sind meist etwas größer und schwerer als männliche Tiere.


Gewicht


Ausgewachsene Tapire wiegen zwischen 200 und 400 Kilogramm. Einige Schabrackentapire sollen sogar 500 Kilogramm auf die Waage bringen. Weibchen der amerikanischen Tapire sind in der Regel zwischen 25 und 100 Kilogramm schwerer als die Männchen. Das Geburtsgewicht liegt zwischen 4 und 13 Kilogramm. Das sind nur 2 bis 3 Prozent des mütterlichen Gewichts – kein Wunder, dass man einem Weibchen die Trächtigkeit kaum ansehen kann. Ein kleiner Tapir ist nicht (viel) schwerer als ein Säugling. In den ersten Monaten nimmt er allerdings wesentlich schneller zu: rund 500 Gramm pro Tag. 


Ernährung

Mit maximal 42-44 Zähnen packen, pflücken und zerkleinern Tapire ihre Nahrung. Das Gebiss setzt sich aus 12 Schneide-, 4 Eck-, 14 bis 16 Vorbacken- und 12 Backenzähnen zusammen und arbeitet quetschend. Als Besonderheit sind im Oberkiefer nicht die Eckzähne, sondern die äußeren (dritten) Schneidezähne verlängert und zugespitzt.
Der Magen ist relativ klein, da die Verdauung von Zellulose – dem Hauptbestandteil von pflanzlichen Zellwänden – mit Hilfe von Bakterien im langen Blinddarm (Caecum) und im Dickdarm (Colon) stattfindet.


In Kürze mehr…

Wie alt werden Tapire?
Wie schnell können sie laufen?
Wie lange werden Babys gesäugt?


Steckbrief

Flachlandtapir
Bergtapir
Baird's-Tapir

Schabrackentapir



Diesen Beitrag weiterempfehlen Druckerfreundliche Ansicht
 

Partner

Zoohaltung

Begegnung

Fundgrube

Hintergrund

Impressum

User's Login







Das Außergewöhnliche vor der Ausrottung schützen!