4TAPIRS
 
 
Home

Service

Steckbrief

Biologie

Naturschutz

Forschung

Sprachauswahl
Sprache auswählen:


  Nationalparks: Biologische Vielfalt mit allen Sinnen spüren
Verfasst von: Dr. Stefan Seitz am Samstag, 04. Oktober 2003, 19:40 Uhr
 
 
Begegnung


In einigen Nationalparks besteht die Möglichkeit, Tapiren in freier Wildbahn zu begegnen. Wem dieses seltene Erlebnis nicht zuteil wird, entdeckt vielleicht ihre Fußspuren oder sostige Hinterlassenschaften. Auf jeden Fall erhält man einen bleibenden Eindruck von ihrem Lebensraum. Es ist natürlich eine zweischneidige Angelegenheit, inwieweit der Naturtourismus dem Erhalt von Schutzgebieten eher nützt oder schadet. Die Existenz von Tapiren alleine löst zum Glück keinen Massenandrang aus.

Wir möchten einige Länder und Regionen nennen, in denen naturkundliche Reisen und geführte Touren durch Naturschutzgebiete angeboten werden. Bei einheimischen Kunsthandwerkern lassen sich oft Souvenirs mit Tapir-Motiven entdecken.


Costa Rica

In Zusammenarbeit mit lokalen Organisationen bietet ein aus Deutschland stammender Veranstalter ökologisch und kulturell orientierte Erlebnis- und Bildungsreisen durch Costa Rica an. Informationen zu Reisezielen und -zeiten finden Sie unter www.cultourica.com

 
Partner

Zoohaltung

Begegnung

Fundgrube

Hintergrund

Impressum

User's Login







Das Außergewöhnliche vor der Ausrottung schützen!